Mitarbeit an der Evolution

Köln-Zündorf, 24. Mai 2010 – Evolutionäre Prozesse sind durch eine Entwicklung zu höherer Komplexität gekennzeichnet. Wenn man eine biologische, eine soziale und eine geistige Dimension der Evolution unterscheidet, dann gehört das Bewusstsein über die Evolution zur geistigen Dimension dieser Entwicklung. Sie ist im Menschen zum Bewusstsein ihrer selbst gelangt. Zudem lassen sich viele Erfindungen des Menschen als den Gesetzen der Evolution entsprechend verstehen. Sie schaffen durch höhere Komplexität neue und nie da gewesene Möglichkeiten. Man kann dabei an technische Errungenschaften wie Auto und Flugzeug denken, aber auch an elektronische wie Telefon und Internet.

In diesem Sinn arbeiten wir an der Evolution mit. Das Internet stellt dabei einen kollektiven Evolutionsschritt dar, an dem jeder einzeln teilhaben und mitwirken kann. Daneben gibt es aber auch eine persönliche Entwicklung und Reifung im Rahmen der eigenen Biographie, die man als eine persönliche Evolution betrachten kann.

Diese Vorstellung vom eigenen Leben als Evolutionsprozess gibt dem Leben eine Richtung, einen Sinn und eine klare Aufgabestellung und es ist zu prüfen, wie man diesen Prozess aktiv unterstützen und daran mitarbeiten kann.

Jede persönliche Weiterentwicklung gehört dazu. Eine Weise, daran zu arbeiten, sind Bildungs- und Weiterbildungsangebote, wie sie die Akademie für Ganzheitliche Führung anbietet. Sie sind aus diesem evolutionären Geist der Selbstentwicklung und Selbstentfaltung heraus konzipiert und wollen jeden Teilnehmer in seinem persönlichen Evolutionsprozess inspirieren und konkret bis in seinen beruflichen Alltag unterstützen.

Im Seminar „Führung der eigenen Person“ geht es beispielsweise darum, eine Vision seiner persönlichen Evolution zu erarbeiten und deren Umsetzung planerisch zu konkretisieren. Im Seminar Rhetorik geht es darum, sich mit seinen persönlichen Vorstellungen und Ideen besser in die Welt hinein zu sprechen und durchzusetzen. Nähere Informationen unter www.winfried-prost.de